Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Keramikversieglung für Motorrad, sinvoll?
#1
Hat jemand hier im Forum mal eine Keramikversieglung am Motorrad gemacht? Smile Ich habe nachgedacht eine Keramikversieglung machen zu lassen und auch eine Textilienversieglung, damit ich den Sitz auch Wasserabweisend machen kann. Mit einer Keramikversieglung kann man Autos und auch Motorräder leider reinigen.

Bischen habe ich mich auch online schlaugemacht und habe bei https://nano-care.com/products/neverwet-fabric/ eine tolle Firma für die Keramikversieglung gefunden, wo sie auch andere Versiegelungsarbeiten anbieten.

Hoffe, dass ich euch einen tollen Tipp gegeben habe, wer mal eine gute Pflege für sein Motorrad sucht.

LG
Zitieren
#2
Hi,

also, mit so etwas habe ich keinerlei Erfahrungen.
Bei mir wird die Maschine nur ab und zu mal mit dem Kärcher abgespritzt oder bekommt mal eine Handwäsche mit normaler Handseife (bei einfachem Schmutz) oder auch Fit-(Spüli)Wasser (fettiger Schmutz). Und wenn solches Zeug mal da ist (eher selten), dann irgend ein 0815-Motorradreiniger.

Alles was an beweglichen Teilen da ist, wird dann mit WD40 oder irgend einem anderen Kriechöl eingesprüht, oder auch ein Haftschmiersprühfett.
Die Kette bekommt auch kein besonderes/hoch spezielles Kettenspray.

Meiner Meinung nach wird bei dem ganzen Thema Fahrzeug-Pflege ein viel zu großes "Buhei" gemacht.
Sauber machen, abschmieren, fertig

Wichtiger ist es da, dass die Maschine nicht dann mit der Plane abgedeckt wird, wenn diese noch nass ist.
So kann die braune Schraubensicherung (Rost) richtig gut arbeiten.

Grüße,
Sebastian
Zitieren
#3
Zitat:Hoffe, dass ich euch einen tollen Tipp gegeben habe, wer mal eine gute Pflege für sein Motorrad sucht.

 Ahoi.

Ich bin da ganz bei Sebastian. Wobei natürlich jeder nach seiner Methode glücklich werden soll und darf.

Eine "Textilversiegelung" bei der TW - was darf ich mir darunter vorstellen?

Der Bezug der Original-Sitzbank ist doch schon wasserabweisend. Ab und an mal gut reinigen - wie schon erwähnt mit Seifenwasser - und gut isses.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste